Nina Lynn StuffHebamme

Achtung: momentan keine verfügbaren Betreuungsplätze!

Herzlich Willkommen!

Mein Name ist Nina Lynn Stuff, ich bin Hebamme seit 2018 und im Raum Gießen frei­beruflich in der Schwanger­schafts- und Wochenbett­betreuung tätig. Außerdem arbeite ich als angestellte Hebamme im Kreissaal des Hochwald­kranken­hauses Bad Nauheim.

Viel Freude beim Besuch meiner Seite!

Zum Kontaktformular

Über mich

Ich bin gebürtige Gießenerin und wohne mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Lützellinden. Nach der Geburt unserer großen Tochter mitsamt wunderbarer Hebammen­betreuung war mir klar, dass dieser Beruf mein Herzens­wunsch ist. Statt mein Studium zu beenden habe ich in Gießen die Ausbildung zur Hebamme begonnen und 2018 – dann schon mit zwei Kindern – erfolgreich abgeschlossen. Seit dem Ausbildungs­ende arbeite ich im Kreis­saal in Bad Nauheim und nun auch frei­beruflich in der Schwanger­schafts- und Wochen­bett­betreuung. Seit September 2019 haben wir drei Kinder, durch die ich privat wie beruflich sehr viel lernen darf.

Philosophie

Schwangerschaft und Geburt sind natürliche Prozesse, für die jede Frau und jede Familie individuelle Ressourcen mitbringt. Als Hebamme sehe ich meine Rolle darin…

  • Informationen zu vermitteln, die eigenverantwortliche Entscheidungen ermöglichen
  • das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken
  • respektvoll, achtsam und vertrauenswürdig zu kommunizieren und zu handeln
  • den individuellen Weg jeder Frau und Familie zu respektieren und passend zu unterstützen
  • einen ganzheitlichen Blick zu wahren, besonders auch bei Risikoschwangerschaften
  • kooperativ mit anderen Berufsgruppen (z.B. ÄrztInnen) zusammen zu arbeiten
  • fachlich auf dem neuesten Stand zu bleiben

Leistungen

  • Schwangerschaftsbetreuung
  • Vorsorge
  • Wochenbettbetreuung
  • Stillberatung
  • Beikostberatung

Wir Hebammen sind für den gesamten Zeitraum vom Kinder­wunsch bis zum Ende der Still­zeit ausgebildet und ich freue mich, hier das gesamte Spektrum anbieten zu können. Eine lang­fristige Betreuung schon in der Schwanger­schaft bildet eine gute Basis für die Zeit nach der Geburt und ist mir ein besonderes Anliegen. Mit Ausnahme von Ultraschall­untersuchungen kann die gesamte Vorsorge bei normal verlaufender Schwanger­schaft von mir als Hebamme übernommen werden, aber auch Kooperationen mit FrauenärztInnen sind möglich. Im Gegensatz zum Besuch in der Praxis komme ich gerne entspannt für die Vorsorge zu Ihnen nach Hause. Außerdem können Sie mich bei Problemen und Sorgen in der Schwangerschaft kontaktieren, für die im Rahmen der ärztlichen Vorsorge nicht immer Zeit vorhanden ist.

Nach der Geburt werden in den ersten 10 Tagen bis maximal 20 Hausbesuche durch die Kranken­kassen übernommen - in der Regel komme ich täglich zum Wochen­bett­besuch und schaue nach Mutter und Kind. Nach Individueller Rück­sprache betreue ich auch gerne Familien, die sich für eine ambulante Geburt in der Klinik entscheiden und komme schon am ersten Lebenstag Ihres Kindes zu Ihnen nach Hause. Im Anschluss an die ersten zehn Tage stehen Ihnen noch 16 weitere Wochenbett­besuche zu, bevor Ihr Baby 12 Wochen alt wird. Auch über diesen Zeitpunkt hinaus kann bei weiterem Betreuungs­bedarf Anspruch auf Hebammen­hilfe bestehen, so zum Beispiel beim Beikost­beginn, bei Problemen bei Ihnen oder Ihrem Kind sowie wenn Sie abstillen möchten.

Bei einem persönlichen Vor­gespräch können wir gerne über Ihren individuellen Betreuungs­wunsch sprechen. Bitte beachten Sie, dass die Kranken­kassen in der Regel nur ein Vor­gespräch mit der Hebamme übernehmen - sollten Sie mehrere Kolleginnen kennenlernen wollen, müssen sie eventuell einige Kosten selber tragen. Ich freue mich über Ihre Nachricht!

Einzugsgebiet

Karte meines Einzugsgebiets

Verfügbarkeit & Kontakt

Achtung: momentan nehme ich keine Betreuungsanfragen an.
Ich bitte um Verständnis, dass ich dennoch eingehende Nachrichten nicht beantworten kann.

Sollte ich euch in der Vergangenheit schon einmal betreut haben, scheut euch nicht mich zu kontaktieren. 😉